Wahl

Haben wir eine Wahl!?

Es ist eher die Qual der Wahl   …   Sind hier wirklich Alternativen aufgezeigt oder geht es mit dem Postengeschacherei weiter!

Diese und jene Fragen stellten wir uns anlässlich des [politischen] Aschermittwochs in kleiner privater Runde.

Diese Bilder nahm ich letztes Jahr an einer Litfasssäule auf und bestaunte den Vandalismus. Nun bekommt er hier zu diesem Post eine weitere Deutung.

06-03-2014--x--1 06-03-2014--x--2 06-03-2014--x--3 06-03-2014--x--4

Advertisements

2 Kommentare zu “Wahl

  1. Anna-Lena sagt:

    Wir können zwar wählen gehen, aber meist ist das Ergebnis nicht unsere Wahl.
    Wahllos zusammen gewürfelt, im Wahlfieber und was vor dem Wahlkampf war, findet danach noch lange nicht statt.
    Die Qual der Wahl :mrgreen: .

    LG Anna-Lena

  2. Die Wahl zu haben, ist ein großer Fortschritt für uns Bürger. Natürlich sind die, die wir wählen nur das kleinere Übel. Wir können sie aber abwählen, wenn wir eine Mehrheit gegen sie zusammenbringen.

    Selbst gewählt zu werden ist ein verdammt steiniger Weg. Das hat nach dem Krieg nur eine Partei dauerhaft geschafft.
    Es gibt nur einen Weg: Wir müssen uns persönlich mehr engagieren, ob in einer bestehenden Partei oder in einer neu zu gründenden Partei. Nur so ändern sich die Gewählten zu unseren Gunsten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s