Kalimera

So auch gesprochen beim Griechen in Thierhaupten, einem Restaurant,das mir im Vorbeifahren aufgefallen wa. Das Gyros ist jedoch mäßig,die Atmosphäre um so netter und es ist richtig urig.Die Leute richtig nett und zugänglich.καλή αντάμωση!Auf WiedersehenNicht nur die Sonne oder der Sommer, auch jede andere Stunde und Jahreszeit müssen der Freude ihren Zins geben. Ralph Waldo Emerson (1803 – 1882), US-amer.…

über Kalimera… — soul-and-mind-and-so-on

Advertisements

Wildnis

…verlangt Paleica für den August

 

Wildnis

Was heißt hier wild!?

Die Mitte des Monats gerade durchschritten, steht eines fest:Das war / ist ein WILDER Monat für mich, für meinen Mann!

Die Wildnis also mehr oder minder direkt vor unserer Tür, mit den Nachbarn, beim Essen gehen und in Bildern auch im Zoo wahrgenommen aber wäre noch die lapidar formulierte Aufarbeitung der „wilden“ Vergangenheit…

über Wildnis… — soul-and-mind-and-so-on

Affenhitze vs. Hundekälte

…die mir wohltut: Regen, der mir willkommen ist!Die Affenhitze in den letzten Wochen war mir persönlich zu viel.Ein Zeitungsbericht, der dieser Tage genau das auf den Punkt brachte, was ich empfinde!Ich lese folgendes in der AUGSBURGER ALLGEMEINEN zu meiner Frühstückslektüre:Je nach Wetterlage und Tageszeit kann der Temperaturunterschiedzwischen Innenstadt und dem Stadtwald bis zu acht oderneun…

über Abkühlung… — soul-and-mind-and-so-on

So dies und das…

…was sich in meinem Leben bewegt! Elf Sekunden ist die Verweildauer des Museumsbesuchersvor einem Bild, einem Objekt – sagt die Statistik – höre underfahre ich bei der virtuellen Kunst, eine Führung durchdas Städel – Elf Sekunden sind doch die Spanne Zeit, umein Kunstwerk in sich aufzunehmen, heißt es hierbei Die Frau, die stets im Morgengrauen nach Hause…

über So dies und das… — soul-and-mind-and-so-on

NullNummer … Rezension

…in den SommerferienDer Sommer gleitet ungeahnt schnell dahin, lässt mich den Herbst ahnen. Regen undheftigster Wind fegen über die Region. Doch daneben äußerst angenehm am frühenAbend finde ich das Gezirpe, verhaltenes Gelächter auf den Terrassen, Duft vongebratenem Fleisch und Musik schwingen in der Luft.Es ist noch Sommer, es ist ein Genuss!Ein Post u.a. für den Samstagsplausch!-…

über Die erste Augustwoche… — soul-and-mind-and-so-on

Dada… wowo… — soul-and-mind-and-so-on

Eine neue Entdeckung, zugleich altbekannt.

Zuletzt auf der Reha – zur Erinnerung, ich verlebte von AnfangMai bis Juni fünf Wochen in Höhenried am Starnberger See -malte ich eine Geburtstagskarte für eine Freundin im Dada-Stil!

Und nach meinem Dafürhalten ist`s dringend Zeit für Dada.Dada… Wowo

 

Die Diseuse Marietta di Monaco bestätigte diese Variante mit geringfügigenAbweichungen, reklamierte allerdings die…

über Dada… wowo… — soul-and-mind-and-so-on

Samstagsplausch…

…zu meiner letzten Juliwoche.

Das Rad dreht sich stets weiter.

Von einer Woche in die nächste, von einem Monat in den darauffolgenden; keine großeWeisheit und trotzdem schadet es nicht sich das ab und zu vor Augen zu führen. Nichtim allgemeinen Alltag zu versumpfen.

Nichts ist, was dich bewegt;du selber bist das Rad,

das aus sich selbsten läuft und keine Ruhe hat.

Angelus…

über Samstagsplausch… — soul-and-mind-and-so-on